Mittwoch, 14. November 2018

Halloween-Fluch gebrochen?

...so erschien es mir zumindest in diesem Jahr, liebe Leser!
Gerade noch beim letzten Halloween, habe ich in diesem Beitrag darüber berichtet, was immer alle so schief gegangen ist bei meinem liebsten Gruselfest. Ich hatte schon förmlich darauf gewartet, dass die nächste Katastrophe auf mich zurollt, aber tatsächlich waren es dieses Jahr nur winzig kleine Dinge, die nicht wie geplant funktioniert haben.
Ansonsten war es dieses Jahr soo schön und entspannt, genau das, was ich gebraucht habe! <3
Und natürlich habe ich wieder von Allem ein paar Fotos festgehalten :)


Am Abend vor Halloween fing es für mich an, nachdem ich Feierabend hatte bin ich nach Kiel zu meiner Wiwi gefahren. Zusammen mit ihrem Freund und Freunden von ihr haben wir es genossen einfach in Ruhe etwas MakeUp aufzulegen und einfach Spaß zu haben.






Es ist einfach das schönste für mich...ein bisschen Farbe, ein bisschen Glitzer und eine leere Leinwand...ähm ein Gesicht :D




So toll sehen wir übrigens beim Selfie-machen aus..haha :D


Henning musste natürlich auch noch dran glauben :D




Sind die beiden nicht süß? <3






Wir zwei sind auch sowas...äh...ähnliches wie süß haha :D


Die Grusel-Squad des Abends ;D

An Halloween direkt haben wir hier in Schleswig-Holstein ja ab diesem Jahr immer frei!!!
...nicht wegen Halloween, sondern weil am 31.10. Reformationstag ist...aber das ist eine Nebensächlichkeit ;D
Jedenfalls habe ich den kompletten Tag genutzt um Küchenfee zu spielen!
Kürbissuppe, Guakamolekotze, blutige Gehirne...ich habe mir wirklich Mühe gegeben ein tolles Halloween-Dinner zu geben inklusive Dekoration! 
Abends kam dann Malte, für den ich das alles geplant hatte, und war tatsächlich sehr zufrieden mit dem Ergebnis (und ich hoffe er auch ;p)






Erstmal wurde etwas passende Deko in der Wohnung verteilt...


...überall in der Wohnung.. :D


Und dann ging es schon los mit dem Festschmaus!


Der kotzende Kürbis war glaube ich mein Favorit.. :D




Ein paar kleine Snacks gab es auch noch für Zwischendurch :)


Der erste Gang war - wie hätte es auch anders sein können - Kürbissuppe...in einem Kürbis :D


Zwischendurch ein Gehirn-Schnäpschen ;)


Der zweite Hauptgang war dann ein Monster-Burger, mit gruuuseligen Augen und monströsen Reißzähnen ;)


Zu der ganzen Dekoration in Wohnung und auf den Tellern....habe ich mich auch etwas ungewöhnlich dekoriert... :D


....wirklich seltsam, aber auch mal lustig ;)

Das Ende der Halloween-Zeit für dieses Jahr gab es dann auf meiner Arbeit, wo ich dann, wie jedes Jahr, alle "gezwungen" habe mit mir zu feiern :D


Selbstverständlich kann ich hier nicht viel von meiner Arbeit zeigen, aber zumindest das Buffet wollte ich noch mal festhalten, denn hier gab es ja ganz andere und neue Sachen ;)






Das alles sind super einfache kleine Sachen, die man perfekt mit Kindern zusammen zubereiten kann :)




In den Bechern war übrigens Gehirn mit Soße (aka Spaghetti mit Tomatensoße :D)

Alles war so super ruhig und entspannt und ich war einfach so glücklich! 
Ob das jetzt wohl das Ende des Halloween-Fluchs war..?

xoxo




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare!
Beleidigungen und Spam werden aber gelöscht. :)