Dienstag, 1. Januar 2019

Neujahrsvorsätze für 2019

Ahoi meine Lieben,
(nun zum ersten Mal im frischen Jahr)
Kapitel 1 / 12 wurde geöffnet und ein leeres Buch steht uns nun zur Verfügung.
Wir allein haben es in der Hand, was wir in dieses leere Buch für Geschichten schreiben. Auch, wenn wir vieles was passiert nicht beeinflussen können, können wir trotzdem entscheiden, wie wir damit umgehen - und darum geht es!

Viele sind ja mittlerweile davon ab sich Vorsätze fürs neue Jahr zu machen, weil sie der Meinung sind, dass man keinen Jahreswechsel braucht um sich zu ändern und Dinge angehen zu können - was ich absolut toll und beneidenswert finde!
Für mich persönlich ist es einfach leichter so einen Abschnitt zu nutzen um sich noch mal neu zu sortieren und alles zu überdenken.
Ich finde, das sollte jeder so handhaben, wie es für ihn am besten passt; ich habe so bisher einfach die besten Erfahrungen machen können. :)


Also, ich muss zugeben, dass ich mir für dieses Jahr ziemlich viel vorgenommen habe. Ich weiß eigentlich, dass das gar nicht so gut ist, sich zu viel vorzunehmen, aber ich kann einfach nicht anders haha :D
Vieles wiederholt sich auch von den letzten Jahren denke ich, aber das zeigt ja nur, wie wichtig diese Dinge wirklich sind!

1. Mehr Zeit für mich und meine Bedürfnisse einplanen.
Das ist der Punkt, der am aller wichtigsten und zugleich am schwersten für mich ist. Das Wort "Nein" kenne ich kaum und mir sind die Bedürfnisse anderer einfach viel zu wichtig. Ich will nicht sagen, dass ich das jetzt komplett ablegen werde, aber ich muss es besser portionieren!

2. Meinen Hobbys und Interessen wieder nachgehen.
Dieser Punkt passt gut zu dem Ersten, denn durch falsche Prioritäten haben meine Hobbys wie zum Beispiel das Zeichnen und das kreative Gestalten ziemlich doll gelitten. Das klingt vielleicht etwas eingebildet, was ich aber nicht schlimm finde, aber ich möchte nicht dass meine Stärken, die ich habe, einfach so verfliegen und weder genutzt noch ausgebaut werden.

3. Mir selbst mehr zutrauen.
Ich kann stolz behaupten, dass ich in den letzten 2 Jahren wirklich schon über mich hinausgewachsen bin. Nach den ganzen mehr oder weniger kleinen Problemen, die mich begleitet haben, fielen mir viele Dinge sehr schwer, die ich mittlerweile ziemlich gut bewältigen kann. Aber das reicht mir nicht, ich könnte so viel mehr schöne Dinge erleben, wenn ich mich einfach nur trauen würde (blödes Beispiel: Flugzeug fliegen).

4. Besser essen.
In dem vergangenen Jahr habe ich wirklich eine Menge Müll gegessen, muss ich zugeben. Hauptsache schnell, macht keinen großen Abwasch und..ach ich weiß auch nicht. Ich habe das Glück von meinem Vater eine Geschirrspülmaschine zu Weihnachten/meinem Geburtstag geschenkt bekommen zu haben, was mich mega motiviert endlich richtig zu kochen. Das wirkt mega faul (und ist es auch, absolut) aber ich habe wirklich keinen Turn darauf so eine lange Zeit jeden Tag mit Abwaschen zu verschwenden. Ich arbeite so viel und da will ich meine freie Zeit einfach mit Dingen verbringen, die mir gut tun. Und dazu gehört nicht abzuwaschen haha :D
Jedenfalls erhoffe ich mir eine bessere gesundheitliche Verfassung (aktuell ist sie auch nicht schlecht, aber auf lange Zeit gedacht) und vielleicht sogar noch ein bisschen mehr abzunehmen. Knapp 10kg habe ich ja schon geschafft, aber ich bin noch lange nicht zufrieden :)

5. Meine Internetpräsenz weiter ausbauen.
Das klingt nach einem blöden Vorsatz, aber es macht mich einfach glücklich, mein Blog und die ganzen Fotos und so. Auch da mangelt es an Zeit, aber vor allem ist es an der richtigen technischen Ausstattung gescheitert. Auch dieses Problem wurde von meinen Lieben angegangen, denn ich habe in diesem Jahr endlich richtige externe Festplatten, eine neue Kamera, ein iPad + Applepen und einen neuen krassen Laptop bekommen. Das alles tut meiner Motivation so richtig gut und ich kann es kaum erwarten vor allem endlich wieder Videos schneiden zu können, ohne hundert Jahre auf jeden Clip warten zu müssen. Ich habe so Lust endlich wieder richtig durchzustarten!
Als kleiner Unterpunkt ist noch ein kleines Ziel, welches ich erreichen möchte. Wenn ich mich so richtig anstränge, dann habe ich die Chance in diesem Jahr 1.000.000 Aufrufe auf meinem Blog hier zu erreichen und das wäre einfach der Oberhammer. Es ist jetzt nicht so, dass ich etwas dafür bekomme, oder so, es ist einfach mein eigener Ansporn! :)


Im großen und ganzen sind dies die wichtigsten Punkte für mich. Ich habe so großes Glück, dass meine Familie, meine Freunde und mein Liebster alle so hinter mir stehen und mich in jedem Punkt fördern. Ich bin einfach so dankbar für alles und möchte dieses Jahr für mich nutzen!
Ich freue mich darauf, das alles mit euch gemeinsam zu durchleben und bin auf das gespannt, was kommen wird.
Ich wünsche jedem Einzelnen von euch ein wundervolles, erfolgreiches und vor allem ein gesundes Jahr!


xoxo





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über eure Kommentare!
Beleidigungen und Spam werden aber gelöscht. :)